Montag, 16. Juni 2014

[Neuzugänge] Ich habe Blut gerochen..

Ja, nach dem kleinen, aber feinen Neuzugang letzten Monat war es jetzt mit meiner Selbstbeherrschung vorbei. Denn die Buchhandlung meines Vertrauens hatte ein Angebot, dem ich nicht widerstehen konnte: 5€ für ein Kilo Bücher aus der Grabbelkiste.


Die ersten zwei Bücher habe ich mir für den Urlaub mitgenommen, denn bei gebrauchten Büchern habe ich nicht so viele Skrupel, sie mit an den Strand zu nehmen.
Die Bücher, für die ich mehr Geld ausgebe, versuche ich dann doch möglichst davor zu beschützen, vom Sand zerkratzt oder mit Sonnencreme beschmiert zu werden.












Von Sergio Bambaren habe ich mittlerweile einfach zu viel Gutes gehört, als dass ich dieses Buch hätte liegen lassen können. Vor allem der Titel hat mich dann schlussendlich überzeugt, da der einfach total niedlich klingt. Ich werde mich aber in die Geschichte stürzen, ohne Näheres darüber zu lesen. Das funktioniert bei hochgelobten Autoren erfahrungsgemäß am besten.


 Bei "Schattenauge" habe ich wirklich am längsten überlegt, da ich die Ausgabe nicht unbedingt umwerfend schön finde und auch der Titel klingt ein bisschen zu sehr nach High Fantasy. Aber auch über Nina Blazon habe ich sehr viele positive Stimmen gehört und wenn es mir nicht gefällt, war es wenigstens nicht teuer.


















 "Kirschroter Sommer" ist das einzige Buch, das ich mir für den vollen Preis gekauft habe und ich denke, ich habe es mir zur perfekten Jahreszeit zugelegt. Einige Seiten habe ich schon angelesen und ich kann jetzt schon sagen, dass die Geschichte einen Sog ausübt, der mich schnell fesselt und so bald nicht mehr loslässt. Ich kann es gar nicht erwarten, es zu verschlingen und beeile mich deshalb so gut es geht mit dem "Wolkenatlas". (Das Buch gefällt mir übrigens auch sehr gut.)


 Auf dass die Ferien schnell da sind!

Kommentare:

  1. Schattenauge hat überhaupt nix mit High Fantasy zu tun, dein Glück. Es ist ähnlich wie Arkadien, nur besser, weshalb ich die Arkadienserie total langweilig fand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Arkadien hat mich bis jetzt nicht angesprochen, habe in den letzten Jahren die Finger von Fantasy gelassen, deshalb habe ich da wohl andere Maßstäbe :). Das Cover hätte mich wohl auch abgeschreckt, genauso wie der Titel, ich habe das Buch nur wegen der Autorin mitgenommen.

      Löschen